lasertravel-de0800 - 1184 133
lasertravel-eu+49 89 - 610 79 391

Augenlaserbehandlung - Wir klären Sie auf

Eine Augenlaserbehandlung im Ausland bringt viele Vorteile mit sich, wie etwa ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis und eine hohe Behandlungsqualität. Doch oft fällt die Entscheidung, ob die Augenlaserbehandlung im Ausland oder in Deutschland erfolgen soll, den Betroffenen schwer. Wir können Ihnen die Entscheidung erleichtern und klären Sie über die Möglichkeiten im Ausland auf. Punkte, die für eine Augenlaserbehandlung im Ausland sprechen:Augenlaserbehandlung mit Lasik

  • Zusammenarbeit mit sehr guten Kliniken
  • sehr gute Ärzte vor Ort
  • neueste Technik und modernste Behandlungsverfahren
  • komplett deutschsprachige Betreuung vor Ort
  • hervorragendes Preisleistungsverhältnis

Augen Laser - was passiert am Tag der Augenlaserbehandlung?

Bei Lasik handelt es sich um eine ambulante Operationsmethode. Sie gehen in die Klinik, lassen sich operieren und können nach Hause gehen. Die eigentliche Operation dauert nicht länger als eine Minute und der gesamte Ablauf nimmt 15-30 Minuten in Anspruch. So kann Ihre Augen Laser OP ablaufen:
  • OP wird im Liegen durchgeführt
  • betäubende Augentropfen werden verabreicht
  • Ein Retainer sorgt dafür, dass Ihr Auge während der OP offen bleibt
  • Fokussierung des Augen Laser erfolgt mittels eines blinkenden Lichtes, das Sie anvisieren müssen
  • Bei einer Bewegung des Kopfes oder Nicht-Fokussierung des Lichtes unterbricht der Laser vollautomatisch die Behandlung.

Sollte eine PRK durchgeführt werden, entfernt der Augen Laser die äußere Schicht der Hornhaut. Bei einer Lasikoperation dagegen wird ein Scheibchen der Hornhaut angeschnitten und umgeklappt, um anschließend das Hornhautgewebe bearbeiten zu können. Nach der Behandlung wird das Scheibchen wieder zurückgeklappt.

Bei beiden Augen Laser OPs wird nur ein mikroskopischer Teil an Hornhautgewebe entfernt, wesentlich dünner als ein menschliches Haar.

Was passiert vor der Augenlaserbehandlung?

Augen Laser mit LasertravelEine Voruntersuchung durch einen Augenarzt ist notwendig, um feststellen zu können, ob Sie gesunde Augen haben und die Methode angewandt werden kann. Bei der Untersuchung wird die Hornhaut vermessen und eine Art Karte (Topographie) erstellt. Anhand dieser Karte werden die entsprechenden Stellen aufgezeigt, an der die Operation im Einzelnen vorgenommen wird.

Was passiert nach der Laserbehandlung?

Nach der Augen Laser OP verabreicht Ihnen der Arzt spezielle Augentropfen. Sie können sich kurz entspannen und dann nach Hause gehen. Es kann sein, dass Sie sofort eine Sichtverbesserung wahrnehmen. Ein Effekt, der sich im Laufe der kommenden Wochen weiter verbessern wird.

Das Auge Lasern - birgt diese Augen OP Risiken in sich?

Jede OP trägt Risiken in sich. Ein Risiko ist somit auch beim Augen Lasern vorhanden, wie etwa bei Lasik. Zu den Risiken gehören:

  • verminderter Tränenfluss und als Folge trockene Augen
  • Infektionen, die durch Verschiebung der Flap oder andere Ursachen hervorgerufen werden können
  • vermindertes Sehvermögen bei Dunkelheit oder schlechten Lichtverhältnissen
Die oben genannten Risiken sind aber meist nicht von langer Dauer. Sie zu kennen und sich mit ihnen vertraut zu machen ist wichtig, um für sich entscheiden zu können, ob eine Augenlaserbehandlung in Frage kommt oder nicht. Unsere Ärzte klären Sie darüber auf und entscheiden anhand Ihrer körperlichen Situation mit Ihnen zusammen, ob eine Laser Behandlung in Frage kommt oder nicht! Was ist die lasergesteuerte Sichtkorrektur?

Es handelt sich um eine lasergesteuerte Operation. Mittels eines kühlen Laserstrahls wird die Oberfläche der Hornhaut angepasst, um die Sehwerte zu optimieren. Der Laser entfernt mikroskopisch kleine Stücke der Hornhaut, um die Hornhaut abzuflachen (bei Kurzsichtigkeit) oder den Winkel zu korrigieren (bei Weitsichtigkeit) und / oder Unebenheiten der Hornhaut zu korrigieren (bei Astigmatismus). Das Ziel ist es, die Hornhaut so zu formen, dass einfallendes Licht bzw. die konkreten Bilder auf der Netzhaut optimal fokussiert werden können. LASIK und PRK sind zwei Verfahren der Sichtkorrektur.

Wie weiß ich, ob ich für die Behandlung in Frage komme?

Letztlich kann dies nur der behandelnde Arzt entscheiden. Eine Reihe von Kriterien sind jedoch zuverlässige Indikatoren:

  • Sie haben gesunde Augen, d.h. kein Glaukom, keine Augeninfektion, chronisch trockene Augen oder einen anderen Zustand, der den post operativen Heilungsprozeß behindert.
  • Mindestalter: 18 Jahre, bei manchen Verfahren 21 Jahre.
  • Höchstalter: 60 Jahre
  • Ihre Sehwerte müssen zumindest im letzten Jahr vor der Operation konstant gewesen sein
  • Während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit kann das Hormonniveau die Augenform beeinflussen. Daher müssen Sie warten, bis ein normales Hormonniveau wieder erreicht ist.
  • Sie dürfen keine Autoimmunkrankheit haben, da dies die Heilung beeinflussen würde.
  • Ihre Kurzsichtigkeit darf nicht mehr als 10 Dioptrien betragen.
  • Ihre Weitsichtigkeit darf nicht mehr als 6 Dioptrien betragen.
  • Ihr Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) darf nicht mehr als 6 Dioptrien betragen.

Augenlaserbehandlung bei LasertravelAugen Lasern Türkei - ist eine Behandlung im Ausland bedenklich?

Grundsätzlich ist jede OP, ob in Deutschland oder im Ausland, mit Risiken verbunden. In den Medien wird oft darüber berichtet, dass Augen Lasen in der Türkei oder in anderen Ländern mit einem erhöhten Risiko behaftet ist oder generell als bedenklich eingestuft wird. Diese Aussage trifft in vielen Einzelfällen nicht zu, denn im Ausland gibt es sehr viele gute Ärzte. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich bei der Wahl der passenden Klinik im Ausland genauestens informieren. Bei uns finden Sie hervorragende Kliniken und Ärzte sowie die neueste Technik.
Wir beraten Sie unverbindlich: Kostenlos anrufen unter 0800 - 11 84 133 oder +49 89 - 610 79 391 oder per E-Mail