lasertravel-de0800 - 1184 133
lasertravel-eu+49 89 - 610 79 391
Oberarmstraffung
» Weitere Frauen Behandlungsformen
Oberarmstraffung Bei der Oberarmstraffung wird überschüssige Haut angehoben und wieder in die gewünschte Form gebracht.

Schlaffe oder hängende Haut an den Oberarmen entsteht zumeist durch starke Gewichtsabnahme oder Nachlassen der Hautelastizität. Bei den Oberarmen ist dies besonders sichtbar und störend und viele Frauen fühlen sich extrem unwohl. Mit Diäten, Sport oder Massagen ist dies nicht zu beheben.

Doch der störende Hautüberschuss kann durch eine Schönheits-Operation beseitigt werden. Oft wird die Behandlung mit einer Fettabsaugung kombiniert, um die Kontur der Arme und angrenzender Bereiche zu optimieren.

Das Ergebnis ist in der Regel permanent. Bei schwachem Bindegewebe kann es allerdings notwendig sein, die Behandlung nach mehreren Jahren zu wiederholen.

Die Oberarmstraffung ist ein chirurgischer Eingriff, der in Vollnarkose durchgeführt wird.

Ihre Oberarmstraffung auf einen Blick
  • Behandlung: 5 Tage stationär
  • Narkose: Vollnarkose
  • Dauer der OP: 1 Stunde
  • Arbeitsfähig: nach ca. 2-3 Wochen
  • Sport: mindestens 3-4 Wochen kein Sport oder große körperliche Anstrengung
  • Sonne: ca. 12 Wochen meiden
  • Endergebnis: nach ca. 6 Monaten sichtbar

Wie funktioniert eine Oberarmstraffung?
Der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt.

Direkt vor der Behandlung wird der Arm vermessen und die überschüssige Haut markiert. Die spindelförmige Schnittführung erfolgt an der Innenseite der Oberarme von der Achselhöhle bis zum Ellbogen.

Anschließend wird der Hautüberschuss sowie das Fettgewebe entfernt. Anschließend wird die Wunde vernäht. Dabei wird die verbliebene Haut gestrafft.

Durch die Schnittführung an der Innenseite der Oberarme sind Narben später kaum zu sehen.

Die gewünschte OP-Methode entsprechend dem von Ihnen angestrebten Ergebnis besprechen Sie in der Regel bereits in dem ausführlichen Beratungsgespräch vor der Behandlung. Die Dauer der Operation beträgt dann ca. 1 Stunde.

Sind Sie geeignet?
  • Ihre körperliche Gesundheit lässt solch eine Operation zu
  • Sie sollten eine realistische Erwartungshaltung haben
  • Ihr Wachstum ist abgeschlossen
  • Eventuell vorhandenes Übergewicht sollte vor der Operation reduziert werden.
Darüber sollten Sie mit dem Arzt reden:
  • Warum möchten Sie sich einer solchen Operation unterziehen und wie sind Ihre Erwartungen?
  • Unverträglichkeiten von Medikamenten und Allergien
  • Ihr allgemeiner gesundheitlicher Zustand
  • Nehmen Sie blutverdünnende Mittel ein (Aspirin oder ähnliches)?
  • Ihr Konsum von Alkohol und Nikotin
  • Vorherige Operationen
Ablauf vor der Operation
  • Der Arzt prüft Ihren Gesundheitszustand und klärt Sie über mögliche Risiken und Komplikationen auf
  • Er informiert Sie über die möglichen Variationen bei der Operation und bespricht die optimale Behandlungsmethode mit Ihnen
  • Er markiert die zu operierenden Bereiche und macht Bilder
  • Er klärt Sie über die Anästhesie auf
Vorbereitungen für die Operation
  • Gesundheitsstest
  • Blutuntersuchung
  • Einnahme erforderlicher Medikamente
  • 10 Tage vor der Operation Rauchen einstellen und keine blutverdünnenden Mittel (Aspirin o. ä.) mehr einnehmen
Resultat + Heilung Nach der Behandlung erhalten Sie einen elastischen Verband. In den ersten Tagen können Spannungsgefühle auftreten.

Das Ergebnis einer Oberarmstraffung ist in der Regel sehr gut, die Haut ist wieder straff und glatt.

Das endgültige Ergebnis ist nach ca. 6 Monaten sichtbar.

Risiken und Komplikationen bei einer Oberarmstraffung Die Oberarmstraffung gehört zu den kleineren und risikoarmen Behandlungen. Da jeder Mensch andere Voraussetzungen hat, klärt Ihr Arzt Sie im Vorbereitungsgespräch über die für Sie in Frage kommenden Risiken und Komplikationen auf.

Verhalten nach der Operation Nach ca. 2-3 Wochen sind Sie wieder arbeitsfähig. Sport und größere körperliche Anstrengung sollten Sie 3-4 Wochen vermeiden.

Ihre ersten Schritte zur Oberarmstraffung Eine ausführliche Beratung ist ein ganz wichtiger Punkt. Lassen Sie sich daher von uns ausführlich beraten. Natürlich findet ein ausführliches Vorgespräch mit einer realistischen Einschätzung der Behandlungsmöglichkeiten noch vor Ort mit dem behandelnden Arzt statt.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail .

Wir beraten Sie gerne jederzeit unverbindlich.

Telefon: 0800 - 11 84 133 (kostenlos, nur innerhalb Deutschland)
Telefon: +49 89 - 610 79 391 (außerhalb Deutschland)
Wir beraten Sie unverbindlich: Kostenlos anrufen unter 0800 - 11 84 133 oder +49 89 - 610 79 391 oder per E-Mail